Datenschutzgrundverordnung

Was ist die DSGVO?

Die DSGVO, Datenschutzgrundverordnung, ist eine EU-Rechtsverordnung zur Etablierung eines harmonisierten, gesetzlichen Rahmenwerks für den Datenschutz innerhalb der EU. Ziel der Verordnung ist es, allen EU-Bürger den Schutz ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und dass Unternehmen und Organisationen ihren Umgang mit dem Datenschutz überarbeiten.
Nach einer Übergangsfrist von zwei Jahren wird die DSGVO am 25. Mai 2018 vollstreckt. Die DSGVO ist europaweit gültig und ersetzt nationale Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten der Europäischen Union.
 

Kernelemente der DSGVO

  • Die DSGVO gilt für alle Unternehmen, die personenbezogene Daten von in der EU ansässigen Personen verarbeiten, unabhängig vom Standort des Unternehmens.
  • Organisationen, die gegen die DSGVO verstoßen, können mit bis zu 4% Strafe ihres weltweiten Jahresumsatzes oder 20 Millionen EUR bestraft werden.
  • Die Bedingungen für das Einverständnis zum Datenschutz sind gestärkt
  • Bei Datenschutzverletzungen, die „zu einem Risiko für die Rechte und Freiheiten des Einzelnen führen können“, ist die Meldung von Verstößen in allen Mitgliedstaaten innerhalb von 72 Stunden öffentlich zu machen.
  • Die betroffene Person hat das Recht auf Daten-Transparenz, was bedeutet, dass sie die Möglichkeit haben die sie betreffenden personenbezogenen Daten einzusehen und die Möglichkeit haben, diese Daten zurückzufordern.

DSGVO in DiCentral

DiCentral hat hart daran gearbeitet, die DSGVO-Bedingungen rechtskonform umzusetzen.

Bei DiCentral haben wir unser Datenschutzmanagementsystem gemäß den Anforderungen der DSGVO aktualisiert. Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien festgelegt, die alle relevanten Teile der Vorschriften abdecken und wir haben eng mit unseren Subunternehmern und Kunden zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass sie sich dieser bewusst sind.
Das DiCentral Datenschutz-Managementsystem umfasst Verfahren und Dokumentationen zu:

  • Speicherung und Erfassung personenbezogener Daten von allen relevanten Datensubjekten wie Kunden, Mitarbeitern, Subunternehmern und Bewerbern
  • Transparenz darüber, was wir zu welchem Zweck speichern
  • Informationen über die Rechte der betroffenen Personen in Bezug auf ihre Daten
  • Prozessor- und Controller-Richtlinien
  • Technische und organisatorische Methoden, um Vertraulichkeit, Verfügbarkeit, Integrität und Sicherheit der Daten zu gewährleisten

Unsere Mitarbeiter wurden geschult und verpflichten sich zur Einhaltung der neuen Vorschriften, damit alle unsere internen Abläufe in Übereinstimmung mit den Vorschriften der neuen Datenschutzverordnung dokumentiert werden.
Unsere Drittanbieter, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten, müssen Verträge unterschreiben, die dieselben Prozessoranforderungen enthalten.
Unser Datenschutzbeauftragter ist Frank Dieffenbach.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wie DiCentral Ihre Daten sammelt und speichert, können Sie uns unter privacy-germany@dicentral.com kontaktieren

Wenn Sie mehr über die DSGVO erfahren möchten, folgen Sie diesem Link https://gdpr-info.eu/

Sie haben noch weitere Fragen?

Diese Begriffe könnten Sie auch interessieren: