PSD2

Was ist PSD2?

PSD2 ist ein gemeinschaftliches europäisches Rahmenwerk zur Regulierung von Zahlungsdiensten auf dem Markt der EU. Das Rahmenwerk und die Richtlinie sollen bis zum 13. Januar 2018 anerkannt und eingeführt werden.

 

Der Background von PSD2

Die neue Richtlinie wurde zur Stimulation eines gesteigerten Wettbewerbs auf dem Sektor von Zahlungsdiensten, zur Förderung der Innovation im Bereich Dienste sowie zur Steigerung der Sicherheit von Online-Zahlungen eingeführt.

 

Wie wirkt sich die PSD2 auf Norwegen aus?

Seit dem Beitritt Norwegens zum EWR, betrifft sie auch Norwegen und wird vor Ende 2018 eingeführt.

 

Was wird die PSD2 für Sie als Verbraucher bedeuten?

Es wird leichter und billiger werden, elektronische Zahlungen ohne die Nutzung von Karten durchzuführen. Die Verbraucher können über Online-Dienste direkt von ihrem Bankkonto bezahlen. Es wird auch möglich, Kontoinformationen aus mehreren Banken an einem Ort zusammenzustellen. So können die Verbraucher ihre eigene Finanzlage leichter im Auge behalten. Die Kunden werden selbst bestimmen, wer Zugang zu ihren eigenen persönlichen Daten erhält. Hinzukommend werden die Sicherheit und die Verbraucherrechte auf gute Weise gewahrt, auch über die Landesgrenzen hinaus.

 

Was wird die PSD2 für Sie als Lieferant von Zahlungsdiensten bedeuten?

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es neue Akteure geben, die Zahlungsdienste anbieten. 

Sie haben noch weitere Fragen?

Diese Begriffe könnten Sie auch interessieren: