X.400

Was ist X.400?

X.400 ist neben AS2 eine der häufigsten Kommunikationsformen, die im professionellen elektronischen Datenaustausch verwendet werden. Im Gegensatz zu Internet-E-Mail gibt es im weltweiten X.400-Netz nur namentlich bekannte Domänenbetreiber und eindeutige, vertraglich abgesicherte Verbindungswege, auf denen die Nachrichten durch das Netz bewegt werden.

Bei X.400 steht der X.400-Provider zwischen zwei EDI-Systemen, so dass beide Partner nicht direkt miteinander kommunizieren.

X.400 wird auch Message Handling System (MHS) genannt und basiert auf dem OSI-Modell. Dieser Standard wurde 1984 durch die CCITT (heute ITU) herausgegeben und 1988 erweitert. Die ISO bezeichnet das System in ihrer Norm ISO 10021, die auf X.400 (1988) basiert, als Message Oriented Text Interchange System (MOTIS).

 

DiCentral und X.400

Die Datendrehscheibe DiCentral EDI Com ist kompatibel zur BusinessMail X.400 (früher Telebox 400) der Deutschen Telekom. 

Sie haben noch weitere Fragen?

Diese Begriffe könnten Sie auch interessieren: